Warum?

Die Stadtwerke Hagenow GmbH ist in Hagenow und Umland als Netzbetreiber für die Ablesung ihrer Zähler gemäß AVBWasserV, NAV Strom und NAV Gas verantwortlich.

Wie?

Die Ablesung erfolgt nur durch Mitarbeiter der Stadtwerke Hagenow GmbH, die sich entsprechend ausweisen können. Unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten werden alle Zähler im Netz der Stadtwerke abgelesen.

Wann?

Die Zählerablesung erfolgt in der Zeit vom 1. November 2017 bis zum 23. Dezember 2017.

Kunden, bei denen unsere Mitarbeiter die Zähler wiederholt nicht ablesen konnten, erhalten eine Selbstablesekarte, die kostenlos an uns zurückgeschickt werden kann. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, uns die abgelesenen Zählerstände telefonisch unter Angabe der Kunden- und Zählernummer oder auch per Internet über den Link: Zählerstand erfassen mitzuteilen.

Zählerstände, die bis zum 05.01.2018 nicht vorliegen, werden zum Stichtag 31.12.2017 auf Basis des Vorjahres geschätzt. Grundsätzlich werden alle Zählerstände vom Ablesetag bis zum Jahresende (31.12.2017) hochgerechnet. Wenn keine Hochrechnung gewünscht wird, besteht die Möglichkeit, uns die abgelesenen Zählerstände zum 31.12.2017 bis spätestens 05.01.2018 mitzuteilen.

Fragen zur Ablesung und Abrechnung beantworten unsere Mitarbeiter gern.

Wir bitten unsere Netzkunden um Unterstützung bei der Jahresablesung 2017.

 

Vielen Dank

Ihre Stadtwerke Hagenow GmbH

In den letzten Tagen haben viele Kunden die Stadtwerke Hagenow GmbH darüber informiert, dass wieder sogenannte „Drückerkolonnen“ mit unseriösen Haustürgeschäften unterwegs sind. Diese Vertriebspartner eines Energielieferanten gaben vor, im Auftrag der Stadtwerke Hagenow GmbH zu kommen und zu handeln, um sich so Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Diese Aussage der Verkäufer entspricht nicht der Wahrheit.

Die Stadtwerke Hagenow weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Mitarbeiter ihres Unternehmens grundsätzlich keine Vertragsgespräche oder -verhandlungen an der Haustür machen. Alle Mitarbeiter der Stadtwerke Hagenow GmbH können sich zudem mit einem Dienstausweis entsprechend legitimieren.

Kunden, die bereits gegen ihren Willen zu einem Vertragsabschluss gedrängt wurden, haben für solche Haustürgeschäfte ein vierzehntägiges Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen.

Verunsicherte Bürger können sich gern persönlich oder telefonisch unter der Rufnummer 03883 61520 mit der Stadtwerke Hagenow GmbH in Verbindung setzen, um sich zu informieren.

Unsere Tipps:

  • Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Verlangen Sie grundsätzlich den Dienstausweis und rufen Sie im Zweifel bei uns an.
  • Unterschreiben Sie nichts unter Zeitdruck und prüfen Sie Angebote und Vertragsbedingungen gründlich.
  • Verlangen Sie immer eine Kopie des Vertrages mit deutlich lesbarer Adresse und ebenso gut erkennbarem Namen des Vertragspartners.