Allgemein

Informationen zum Trinkwasser

Das Trinkwasserversorgungsnetz der Stadtwerke umfasst 98 km Versorgungs- und Transportleitungen und 31 km Hausanschlussleitungen. Das Wasserwerk Steegen hat im Oktober 2002 seinen Betrieb aufgenommen.

Zweistufige Aufbereitung

Für die Grundwassergewinnung stehen 5 Stück Versorgungsbrunnen in der Wasserfassung Pätow zur Verfügung. Das Wasserwerk arbeitet mit einer zweistufigen Aufbereitung. In der ersten Aufbereitungsstufe wird im Grundwasser gelöstes Eisen und in der zweiten Stufe Mangan reduziert. Als Zwischenspeicher stehen im Wasserwerk zwei Reinwasserbehälter mit je 500 m³ Speichervolumen zur Verfügung. Die Reinwasserpumpstation hat eine maximale Förderleistung von 400 m³/h.

Erhöhung der Versorgungssicherheit

Mitte April 2006 wurde nach fünfmonatiger Bauzeit die Druckerhöhungsanlage in der Bahnhofstraße in Betrieb genommen. Die vorhandenen Reinwasserbehälter mit einem Speichervolumen von 2 x 900 m³ des ehemaligen Wasserwerkes wurden saniert und mit einer Reinwasserpumpstation nach dem neusten Stand der Technik ergänzt. Zur Reduzierung der Investitionskosten wurde die Anlage im vorhandenen Ausrüstungsgebäude der Reinwasserspeicher installiert. Die installierte Reinwasserpumpstation hat eine maximale Förderleistung von 400 m³/h. Die Reinwasserspeicher werden in den Nachtstunden über eine separate Leitung vom Wasserwerk Steegen gefüllt. Eine zusätzliche Reinwasserspeicherung sowie die Möglichkeit einer 2. Einspeisung in das Versorgungsgebiet Hagenow leisten einen entscheidenden Beitrag zur Erhöhung der Versorgungssicherheit für die Trinkwasserversorgung im Versorgungsnetz der Stadtwerke Hagenow GmbH.

Broschüre „Wasser ist gesund“

Wir möchten darüber informieren, dass die Krankenversicherung Barmer GEK und der VKU eine Broschüre zum Thema „Wasser ist gesund“ herausgebracht hat. Inhaltlich werden Themen aufgegriffen wie z. B. gesundheitliche Aspekte zum Wassertrinken, Qualität und Beliebtheit des deutschen Leitungswassers sowie Tipps, wie Verbraucher selbst für Trinkwasserschutz sorgen können.

Gut zu wissen!

Unser Wasserhärtebereich ist „hart“ (16,22 ºdH).

Für weitere Trinkwasserwerte wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter:

Herr Volker Arp
Leiter des Bereichs Trinkwasser
Stadtwerke Hagenow GmbH
Bahnhofstraße 87
19230 Hagenow

Telefon: 03883/ 6152-400
Fax: 03883/ 6152-401
arp@stadtwerke-hagenow.de

Weitere Informationen zur Wassergewinnung der Stadtwerke Hagenow erhalten Sie in unserem Video:

Technische Angelegenheiten

Herr Volker Arp

Telefon: 03883 / 61 52 - 400
Fax: 03883 / 61 52 - 401
E-Mail schreiben

Geschäftskunden

Frau Monika Kuhn

Telefon: 03883 / 61 52 - 260
Fax: 03883 / 61 52 - 111
E-Mail schreiben

Frau Christin Wlassak

Telefon: 03883 / 61 52 - 250
Fax: 03883 / 61 52 - 111
E-Mail schreiben

Klicken Sie bitte hier für unseren Netzanschlussantrag.