Netzanschluss

Sie möchten einen Erdgasnetzanschluss in unserem Netzgebiet errichten, erweitern oder erneuern lassen?  Hier finden Sie die erforderlichen Informationen:

Im DVGW-Arbeitsblatt G 459 „Gas-Hausanschlüsse für Betriebsdrücke bis 4 bar – Planung und Errichtung“ sind die Grundvoraussetzungen zur Herstellung von Gasnetzanschlüssen festgelegt.

Was benötigen wir von Ihnen?

  • Den ausgefüllten Netzanschlussantrag, zweckmäßiger Weise gleich gemeinsam für die Medien Strom, Gas, Trinkwasser und Abwasser
  • Einen Flurkartenauszug im Maßstab 1:1.000.
  • Einen Lageplan im Maßstab 1:500 mit eingezeichnetem Gebäude.
  • Eine Geschosszeichnung mit der Lage des Hausanschlussraumes/-platzes (Keller- oder Erdgeschoss).
  • Bei Bebauungsgebieten die Gesamtübersicht des Parzellenplan bzw. der Grundstücksplanung.
  • Die Kopie des Gewerbescheins bzw. des Handelsregisterauszuges bei Gewerbekunden.

Wie geht es dann weiter?

Wir erfassen Ihre Daten aus dem Anmeldeformular und prüfen die Angaben und Pläne auf Vollständigkeit. Sollten die Unterlagen unvollständig sein, melden wir uns selbstverständlich bei Ihnen.

Anschließend klären wir die technischen Voraussetzungen und Sie erhalten ein Angebot mit einem vorbereiteten Auftrag. Bitte senden Sie den unterschriebenen Auftrag dann an uns zurück.

In manchen Fällen sind umfangreiche technische Vorarbeiten erforderlich, evtl. holen wir Genehmigungen bei öffentlichen Ämtern ein. Dadurch können sich mitunter die Bearbeitungszeiten verlängern. Der Termin zur Herstellung des Netzanschlusses wird dann mit Ihnen abgestimmt.

Technische Mindestanforderung

Gemäß § 19 Abs. 2 EnWG sind Betreiber von Gasversorgungsnetzen verpflichtet, unter Berücksichtigung der nach § 17 EnWG festgelegten Bedingungen für den Netzanschluss von LNG-Anlagen, dezentralen Erzeugungsanlagen und Speicheranlagen, von anderen Fernleitungs- oder Gasverteilungsanlagen und von Direktleitungen technische Mindestanforderungen an deren Auslegung und deren Betrieb festzulegen und im Internet zu veröffentlichen.

Der Anschluss einer Anlage des Anschlussnehmers an das Gasversorgungsnetz der Stadtwerke Hagenow GmbH erfolgt auf Basis festgelegter technischer Mindestanforderungen, gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen sowie den anerkannten Regeln der Technik.

Diese oben genannte Rahmenbedingungen und Mindestanforderungen sind in den folgenden Dokumenten beschrieben:

 

Technische Mindestanforderungen an die Auslegung und den Betrieb von anderen Fernleitungs- oder Gasverteilungsnetzen die an das Gasverteilungsnetz der Stadtwerke Hagenow GmbH angeschlossen werden sollen.

Das DVGW-Arbeitsblatt G 2000 beschreibt die technischen Mindestanforderungen hinsichtlich Interoperabilität und Anschluss an Gasversorgungsnetze im liberalisierten Gasmarkt.

Der DVGW hat das Arbeitsblatt G 2000 sowie das Beiblatt zum Arbeitsblatt G2000 auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Link zur Veröffentlichung des DVGW

Inbetriebsetzung einer Gasinstallation

Hier erhalten Sie das Formular zur Anmeldung bzw. Inbetriebsetzung einer Gasinstallation. Bitte Formular direkt ausfüllen und ausdrucken.

Technische Angelegenheiten

Herr Eckart Jürß

Telefon: 03883 / 61 52 - 610
Fax: 03883 / 61 52 - 611
E-Mail schreiben

Klicken Sie bitte hier für unseren Netzanschlussantrag.